Markt für darstellende Künste

Der Begriff Markt für Darstellende Künste beinhaltet privatwirtschaftlich organisierte Betriebe und Unternehmen sowie Selbstständige, Freiberuflerinnen und Freiberufler dieses vielfältigen Teilmarktes.

Erfasst werden neben den Produktionen und Darbietungen privater Theater auch Kleinkunst, Musical, Tanz, Zirkus, Puppentheater, Festivals und viele weitere. Außerdem gehören Theateragenturen und Theaterveranstalter sowie bühnentechnische Betriebe dazu. Selbstständige Bühnenkünstler werden zusammen mit den selbstständigen Artisten erfasst. Zudem werden in diesem Bereich abweichend von der Definition der Wirtschaftsministerkonferenz sozialversicherungspflichtige und geringfügig Beschäftigte des öffentlichen Theaterbetriebes berücksichtigt.

Quelle: 2. Bericht Kultur- und Kreativwirtschaft in der Europäischen Metropolregion Nürnberg, 2019