Kunstmarkt

Zum Kunstmarkt gehören die selbstständigen Bildenden Künstler sowie ein spezieller Wirtschaftszweig: der Antiquitätenhandel. Dieser bildet einen besonderen Schwerpunkt in der Region. Außerdem zählt der Kunsteinzelhandel zum Kunstmarkt. Er umfasst Galerien sowie den sekundären Kunsthandel durch den An- und Verkauf von Werken durch Kunsthändlerinnen und Kunsthändler. Auch die Museumsshops sind Teil des Kunstmarktes. In diesem Wirtschaftszweig werden die kommerziellen Kunstausstellungen mit erfasst.

Quelle: 2. Bericht Kultur- und Kreativwirtschaft in der Europäischen Metropolregion Nürnberg, 2019